Pulsuhr Test

Unser Pulsuhr Test vergleicht beliebte, bewährte und häufig gekaufte Pulsuhren.
Damit ist Ihnen der regelmäßig aktualisierte Pulsuhr Test dank Testberichten und zahlreichen Informationen verlässlicher Kaufberater und wertvolle Orientierungshilfe.

Pulsuhren im Test - Die Testsieger

Pulsuhren über 100 Euro:
Im Pulsuhren Test der Stiftung Warentest aus dem Jahre 2011 überzeugten folgende Beiden unter 18 Messgeräten als Pulsuhr-Testsieger.
Pulsuhr
Pulsuhr Testsieger POLAR FT60
Testsieger Stiftung Warentest (2011): Bestes Pulsmessgerät. Note: 1,9
Pulsuhren Kaufen

Testbericht
Pulsuhr
Pulsuhr im Test Garmin Forerunner 110
Platz 2. Der Trainingscomputer schlechthin. Mit GPS und optionaler Auswertung am PC.
Pulsuhren Kaufen

Testbericht

Pulsuhren unter 100 Euro:
In der etwas günstigeren Preiskategorie gehören die nachstehenden Pulsuhren zu den Besten im Test.
Pulsuhr
Pulsuhr Testsieger Sigma RC1209
Bester Pulsmesser für weniger als 100 Euro.
Note: 2,0
Pulsuhren Kaufen

Testbericht
Pulsuhr
Pulsuhr im Test Polar FT1
Meistgekauft über Amazon.de. Das Modell für Einsteiger.
Pulsuhren Kaufen

Testbericht

Pulsuhr, 4.9 out of 5 based on 3 ratings

Der Pulsuhren Test und Vergleich

Sie haben die Qual der Wahl, und dürfen unter diversen Geräten zahlreicher Hersteller entscheiden!
Einige empfehlenswerte Geräte werden Ihnen mit dem Pulsuhren Test auf diesen Seiten vorgestellt. Für jeden Geldbeutel und für vielfältige Ansprüche werden Sie ganz gewiss eine geeignete Pulsuhr finden.

Teuer oder günstig? Wieviel Geld muss ich ausgeben?

Falsche Messergebnisse müssen Sie selbst bei einer billigen Pulsuhr nicht befürchten.
So bieten auch recht simple Geräte eine nahezu EKG-genaue Ermittlung des Pulses!
Stellen Sie an den Pulsmesser demnach keine weiteren Ansprüche, so sind Sie mit einem preisgünstigen Modell für Einsteiger sicherlich sehr gut beraten.
Von den teureren Pulsuhren unterscheiden sich diese in der Regel lediglich im Funktionsumfang. In diesem Fall dürfen Sie ein edleres Design, vielfältigere Einsatzmöglichkeiten und eine differenzierte Auswertung erwarten!

Pulsuhr mit oder ohne Brustgurt?

In vielfältigen Untersuchungen zeigt sich immer wieder, dass in puncto Verlässlichkeit die Pulsuhr mit Brustgurt nicht zu übertreffen ist!
Da die Pulsmessung am Handgelenk lediglich gut funktioniert, wenn die Rückfläche der Uhr engen Hautkontakt hat, kommt es hier häufig zu Störungen, und zu einem tendenziell schlechteren Abschneiden im Pulsuhr Test.

Weitere Testkriterien

Einen sehr aufschlussreichen Pulsuhren Test bietet auch Stiftung Warentest zum Download (gegen Gebühr). In der Aprilausgabe 2011 wurde dieser erstmals veröffentlicht.
Es überrascht dabei, dass sich zum Teil selbst funktionsarme Pulsuhren als schwierig bedienbar entpuppten. Erst recht, wenn dabei vom Kunden zunächst die Gebrauchsanweisung im Internet recherchiert werden muss.
Derartige Uhren konnten im Pulsuhr Test selbstverständlich nicht punkten. Ebenso wenig wie jene Pulsmesser, die gesundheitlich bedenkliche polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe abgeben.
Leider war diese Tatsache kein Einzelfall, und so wurden bedauerlicherweise derartige zweifelhafte Substanzen mehrfach in verschiedenen Messgeräten nachgewiesen.

Die Pulsuhr

Nicht nur Sportler wissen eine gute und zuverlässige Pulsuhr zu schätzen.
Zur Steuerung und Kontrolle des Trainings, zur Motivation und zur Überwachung der Herzfrequenz setzen Amateur-, Hobby-, Freizeit- und Profisportler zunehmend elegante Pulsuhren ein, die vollgepackt mit zahlreichen Features wahre Kleinstcomputer darstellen.

Dabei sind selbst die Modelle für Einsteiger kinderleicht zu bedienen und häufig sehr günstig zu kaufen, sofern man abgesehen von der Pulsmessung auf keine weiteren Optionen wert legt.
Hochpreisigere Geräte hingegen bieten zahlreiche Messwerte, vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, Temperatur- und Höhenmesser, sowie GPS, und selbst die Möglichkeit die Pulsuhr mit dem heimischen Computer zu verbinden.

Ob, und in welchem Ausmaß, eine derartige Ausstattung für Sie Bedeutung hat, liegt schlussendlich in Ihrem persönlichen Ermessen.